15. November 2023 • 5 Min. Lesezeit

Kreditrate

Die Kreditrate ist eine vertraglich geregelte, monatliche Teilzahlung zur Tilgung einer Finanzierung und errechnet sich aus Finanzierungssumme, Effektivzinssatz und Laufzeit der Finanzierung.

In diesem Beitrag gehen wir auf alle Details rund um die Rate ein.

Kreditrate

Wir finden deine optimale Finanzierung

Lass dich unverbindlich von einem unserer Experten beraten.

jetzt unverbindlich anfragen

Das Wichtigste in Kürze

  • Die häufigste Kreditart ist der Annuitätenkredit, bei dem über die gesamte Laufzeit die monatlichen Raten gleichbleiben.
  • Bei der konstanten Tilgung wiederum reduziert sich die monatliche Rate mit der Restschuld, da die Zinsen immer weniger werden.
  • Beim tilgungsfreien Kredit ist die monatliche Belastung am geringsten, da ausschließlich Zinsen zurückbezahlt werden.
  • Beim Vergleich einer Kreditrate sollte man immer die Laufzeit, die Kreditsumme, die Bearbeitungsgebühr und den Effektivzins berücksichtigen.

 

Welche Variablen braucht man zur Berechnung

Drei Komponenten sind ausschlaggebend für die Kreditrate:

  1. Kreditbetrag
  2. Zinsen
  3. Laufzeit

Um die monatliche Kreditrate berechnen zu können braucht man unter anderem den Zinssatz. Es gibt zwei Arten von Zinssätzen, die bei einem Angebot meist beide angegeben werden: Den Sollzins- und den Effektivzinssatz. Für die Berechnung der Finanzierungsrate sollte stets der Effektivzins herangezogen werden. Denn er beinhalten alle Nebenkosten der Finanzierung. Mehr Informationen zum Effektivzins gibt es in diesem Beitrag. Du kannst die monatliche Kreditrate mithilfe des OPTIFIN Online Rechners leicht selbst errechnen.

Rechenbeispiel

Familie Mustermann möchte für den Hausbau € 300.000 aufnehmen. Die Finanzierung soll über eine Laufzeit von 25 Jahren gehen. Die Bank legt ein Angebot mit einem Effektivzinssatz von 3 % p.a. vor.
Unter Berücksichtigung dieser drei Parameter ergibt sich für den Finanzierungswunsch von Familie Mustermann eine monatliche Rate von € 1.450,05.

Drei Varianten von Kreditraten

Die am häufigsten gewählte Kreditform basiert auf einer gleichbleibenden Monatsrate über die gesamte Laufzeit hinweg und setzt sich aus Tilgung und Zinsen zusammen. Das muss aber nicht zwingend so sein. Es gibt drei Modelle zur Zusammensetzung der Kreditrate.

Annuitätenkredit

Wohnkredite werden am häufigsten in Form eines Annuitätenkredits vergeben. Die monatlichen Raten bleiben über die gesamte Laufzeit gleich. Was sich hier aber Monat für Monat (für den Kreditnehmer unbemerkt) sehr wohl ändert, ist die Zusammensetzung der Rate. Mit zunehmender Laufzeit wird immer mehr vom Kreditbetrag getilgt, dadurch wird der Zinsanteil innerhalb der Kreditrate immer kleiner.

Kredite mit konstanter Tilgung

Finanzierungen mit konstanter Tilgung sind zwar seltener, werden aber von Banken ebenfalls angeboten. Bei dieser Finanzierungsform bleibt der Betrag für die Tilgung des Kredits Monat für Monat gleich. Die Zinsen aber werden laufend weniger. Denn die Zinsen werden aus der noch offenen Finanzierungssumme errechnet. Diese sinkt von Monat zu Monat. Das bedeutet, dass die monatliche Kreditrate bis zum Ende der Laufzeit konstant niedriger wird.

Rate bei tilgungsfreien Krediten

Bei tilgungsfreien Finanzierungen besteht die Kreditrate rein aus den Zinsen. Die Tilgung des Kredits findet erst am Ende der Laufzeit statt. Das hat zur Folge, dass die monatliche Belastung sehr gering ist. Auch bleiben die Raten über die Laufzeit hinweg gleich, da die Restschuld sich nicht verändert. Allerdings werden solche Kredite nur mit Aussicht auf einen Geldeingang in der Höhe des Kreditbetrages abgeschlossen, damit auch die Rückzahlung gesichert ist. Informationen zum tilgungsfreien Kredit findest du im Artikel zum Generationenkredit.

Die Rate während der Laufzeit verändern

Die Kreditrate zu erhöhen würde einfach einer Sondertilgung entsprechen und ist prinzipiell möglich. Bei variabel verzinsten Krediten ist dies ohne weitere Gebühren und in jeder Höhe zu jeder Zeit machbar.

Bei Fixzinskrediten können Beträge bis zu einer Höhe von 10.000 Euro pro Jahr zusätzlich zurückbezahlt werden – kostenlos. Darüber hinaus ist eine Vorfälligkeitsentschädigung von maximal 1 % der Finanzierungssumme zu bezahlen.

Ist eine Senkung möglich?

Anders verhält es sich, wenn man die Kreditraten senken will. Sollte ein Kreditnehmer Liquiditätsprobleme haben oder sich gar in existenzbedrohenden Umständen wiederfinden, ist ein Gespräch mit der Bank unumgänglich. Nicht immer ist eine Senkung der Raten bei einer laufenden Finanzierung möglich. Daher ist es ratsam, bereits im Vorfeld Laufzeit und Höhe der Finanzierung so zu wählen, dass die Rate kein Loch in das monatliche Haushaltsbudget reißt. Die Kreditraten einfach auszusetzen, ist nicht ratsam und kann im schlimmsten Fall zu Exekutionen oder sogar Verlust von Haus oder Wohnung führen. Bei Hypothekarkrediten hält die Bank ein Pfandrecht, das sie bemächtigt, die Immobilie an sich zu nehmen und zur Deckung des Kredits zu verkaufen.

Umschuldung statt Ausfall

Ein Gespräch mit der Bank oder besser einem unabhängigen Finanzierungsspezialisten kann helfen, schwierige finanzielle Situation zu lösen. Das kreditgebende Institut kann die monatliche Rate nicht einfach abändern, da diese im Vertrag festgehalten ist. Jedoch besteht die Möglichkeit zur sogenannte Umschuldung.

Darunter versteht man die Aufkündigung des bestehenden Vertrags und den Abschluss eines neuen – mit angepassten Konditionen. Die monatliche Kreditrate wird stark von der Laufzeit beeinflusst. Somit reduziert eine längere Laufzeit die monatliche Belastung.

Plant man eine Umschuldung, sollte man idealerweise eine Kreditberatung in Anspruch nehmen. Denn ein Finanzierungsexperte kann mehr Angebote einholen und bessere Konditionen garantieren. In dem Artikel Kreditberatung gibt es weiterführende Informationen dazu. Der neue Vertrag kann, muss aber nicht zwangsläufig bei der eigenen Hausbank unterzeichnet werden.

Kurz Zusammengefasst: Überblick über das Thema Kreditraten

Die Kreditraten sind die vereinbaren, monatlichen Rückzahlungen eines Kreditnehmers an die Bank. Diese werden im Kreditvertrag festgehalten und errechnen sich aus den Komponenten Finanzierungssumme, Effektivzinsen und Laufzeit.

Meistens sind Kreditraten über die gesamte Laufzeit gleichbleibend und setzen sich aus Kredittilgung und Zinsen zusammen. Ausnahmen sind die konstante Tilgung und der tilgungsfreie Kredit. Mehr als die vereinbarte Rate zu zahlen, ist möglich. Weniger jedoch nicht.

Falls es zur Zahlungsunfähigkeit kommt, empfiehlt es sich, früh genug an eine Umschuldung zu denken oder noch besser direkt einen Finanzierungsspezialisten aufzusuchen.

Häufig gestellte Fragen

Wie berechnet man die Kreditrate?

Die Kreditrate wird aus den Faktoren Kreditbetrag, Zinsen und Laufzeit berechnet. Achtung: Für die Berechnung sollte der Effektivzinssatz herangezogen werden. Er beinhaltet sämtliche Nebenkosten.

Welche Kreditrate ist sinnvoll?

Da die monatliche Kreditrate in der Regel über einen längeren Zeitraum zurückgezahlt wird, sollte man sich mit der Höhe nicht übernehmen. Eine Faustregel – und auch die Vorgabe der meisten Banken – besagt, dass die Rate 40 % des monatlichen Haushaltsbudgets nicht übersteigen sollte.

Was spricht für ein Annuitätendarlehen?

In erster Linie ist ein Annuitätenkredit beliebt, weil die monatlich Kreditrate über die gesamte Laufzeit hinweg gleichbleibt. Je länger die Laufzeit, desto höher ist die Tilgung innerhalb der Kreditrate und desto niedriger der Zinsanteil.

Was ist der Unterschied zwischen Annuität und Tilgung?

Bei einem Kredit mit konstanter Tilgung bleibt der Tilgungsbetrag immer gleich, die Zinsen nehmen jedoch ab. Dadurch wird auch die Kreditrate konstant niedriger. Beim Annuitätenkredit bleibt die Rate immer gleich hoch. Dafür wird der Tilgungsbetrag konstant höher.

Kann man eine Kreditrate senken?

Möchte man die Kreditrate aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten senken, sollte unbedingt das Gespräch mit dem Finanzierungsinstitut gesucht werden. Auf keinen Fall sollte man die Kreditrate einfach aussetzen. Das kann im schlimmsten Fall zur Exekution führen.

Kommentar schreiben

Wir finden deine optimale Finanzierung

Lass dich unverbindlich von einem unserer Experten beraten.

Unverbindlicher Beratungstermin

Wir sind gerne für dich da

mailicon 0800 999 195 phoneicon info@optifin.at
OPTIFIN Standorte Karte

Zum Zinsnewsletter anmelden

Bleib informiert und erhalte regelmäßig News rund um das Thema Immobilienfinanzierung und den aktuellen Zinsentwicklungen.